Dill-Ideen

Liebe Kunden und Kundinnen,

endlich Regen, jetzt noch etwas mehr Wärme dann kann das regionale Gemüsejahr 

durchstarten. Aber diese Woche gibt es schon fast alles hier aus der Region.

Diese Woche mit Radieschen, Mairübe, Spinat, Kohlrabi, Salat und Dill. 

Nur die Gurken kommen noch aus Spanien( Regionalkunden haben Lauchzwiebel). Aber da es heute feinsten Dill aus Silberstedt (trotz Frost zu den Eisheiligen)gibt, dachte ich die Gurke passt gut dazu. (Leider noch nicht genug Lauchzwiebeln für alle Kisten erntefähig) Hierbei handelt es sich um “krumme Gurken“ die nicht normgerecht gewachsen sind und so nicht in den Handel kommen wurden. Das finden wir grade im Biobereich nicht nachvollziehbar. Ähnliches gilt für den Salat ab 12,50€ Kiste. Hier haben die Schnecken in dem einen Beet großen Schaden angerichtet. So das der Gärtner es schon aufgeben und unterpflügen wollte. Aber jetzt ist er so gut nachgewachsen das 2 kleine einen ergeben. Eigentlich sollten Alle einen roten und einen grünen Salat bekommen, aber beim Ernten mussten wir feststellen das die Schnecken den grünen Salat mehr möchten als den roten. So das wir mehr rote wie grüne ernten konnten.

Und was macht mensch eigentlich mit dem Dill? Hier 2 Vorschläge.

Frühkartoffeln mit Creme fraiche und Dill (4 Pers.)

  • 1 Kg Frühkartoffel
  • 200 Gr. Creme Fraiche
  • Dill
  • etwas Salz

Die Papierhaut von den Frühkartoffeln mit dem Messer abschaben, in leicht gesalzenem Wasser abkochen, abgießen.2 EL von der Crème fraîche und klein geschnittenen Dill in den Topf zu den Kartoffeln geben, mit dem Deckel verschließen. Ein Geschirrtuch über den Deckel legen und an den Topfgriffen fest halten, den Topf 2 – 3mal aufschütteln, fertig. Restliche Crème fraîche dazu servieren..

Dieses Gericht ist ein typisches ukrainisches Frühstück in der Frühkartoffeln-Saison. Dill ist das beliebteste Gewürzkraut in der Ukraine.

Senf-Honig-Dill Dressing

  • 1 Tl. Senf
  • 1 Tl. Honig
  • etwas Dill
  • Prise Kräutersalz und Pfeffer
  • 1 El. Zitronensaft
  • 1 El. Balsamico bianko
  • 3 El. Olivenöl
  • etwas Mineralwasser

Honig und Senf in einem Glas oder einer Schale verrühren. Dill, Kräutersalz und Pfeffer hinzufügen, verrühren. Zitronensaft und Balsamico hinzugeben, verrühren. Das Öl hinzufügen, verrühren. Mineralwasser nach Geschmack zugeben. Ich persönlich finde es ohne Mineralwasser etwas zu intensiv, deswegen einfach nach Geschmack hinzufügen (ich nehme etwa die gleiche Menge wie vom Öl).

Achtung wegen Feiertag bitte alle Wünsche bis Dienstagabend mitteilen

Kiste kommt wie gewohnt am Freitag

Gemüsige Grüsse aus Götheby

Ihre KistenpackerInnen